Highlights  2013

Matthias Kaden lud zum EC-Mitarbeitergottesdienst in unser Haus ein.

Der EC-Mitarbeitergottesdienst wurde mit diesen jungen Musikern begleitet.

17.03.2013:  EC-Mitarbeiter-Gottesdienst in unserem Haus
9:50 Der Gottesdienst für Mitarbeiter und alle, die es werden wollen.
Unser Haus füllte sich mit Jugendlichen vom EC.


Der Kinderchor des Pockauer Arbeitsbezirkes singt mit frischen und fröhlichen Stimmen das Musical "Befreit".

Sie sangen für viele Besucher ganz herzerfrischend von der Befreiung von Paulus und Silas aus dem Gefängnis.

 Auch  17.03.2013: 
Wir haben den Kinderchor "Discovering Jesus" in unserem Haus.
Sie bringen uns das Musical "Befreit" zu Gehör.
(Der Apostel Paulus und Silas im Gefängnis.)


Die große Osterkerze aus der St. Marienkirche brachte Pfarrer Hadlich-Theml zu unserem Osterfrühstück mit.

Fleißige Mitarbeiter sorgten sich für 62 Gäste zu unserem Osterfrühstück.

31. März 2013: Osterfrühstück 2013 mit viel Schnee!
Unser diesjähriges Osterfrühstück wurde sehr gut angenommen.
"Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!"


Die drei EClerinnen betrachten mit Matthias Kaden das Album vom 100-jährigen Bestehen der Marienberger Gemeinschaft.

Kristina, Mirjam und Saskia traten heute (08.04.2013) in den EC ein. Wir begleiten Euch mit herzlichen Segenswünschen.

08.04.2013:  Weihestunde im Tenniekreis
Kristina Martin, Mirjam Weinhold und Saskia Zöllner
traten heute dem EC bei.
Matthias Kaden leitete diese festliche Stunde.
Unsere Ortsgemeinschaft begleitet Euren Weg mit unseren Gebeten.


Der Chor ehrt unsere Chorleiterin Hannelore Hofmann zu ihrem 50-jährigen Chorleiterin-Jubiläum.

Jede Sängerin und jeder Sänger überreicht unserer Chorleiterin eine Rose zu ihrem besonderen Jubiläum.

14.04.2013: Chorleiterin- Jubiläum
1963 übernahm Hannelore Hofmann, damals gerade einmal 19 Jahre jung, unseren gemischten Chor.
Nunmehr war das für uns ein guter Grund, ihr zu ihrem 50-jährigen, treuen Dienst
als Chorleiterin unseren Dank und unsere Segenswünsche zu übermitteln.


Zu Gast bei der Scheunenwirtin heute mit dem schönen Abend für Frauen: "Eva-eve"

Der Abend wurde sehr musikalisch umrahmt. Die Zuhörer bedanken sich bei den Darbietenden.

26. April 2013: Wieder ein "eva-eve-abend" bei der Scheunenwirtin in Großrückerswalde:
Die Nachfrage nach den Eintrittskarten war immer sehr groß.
Unser Gemeinschaftshaus wurde zu klein. Daher verlagerte sich dieser Abend für Frauen
nach Großrückerswalde. So konnten jetzt etwa 130 Frauen teilnehmen.


Unser "betriebseigener Posaunenchor" begrüßt uns in Reudnitz.  Wir lauschen im Hof dieses wunderschönen Rüstzeitheimes den Klängen der Bläser.  Hier unsere Bläserinnen und Bläser beim Musizieren.

Die LKG Marienberg als Gruppe zur Familien-Kurzfreizeit in Reudnitz.  Noch eine Gruppenaufnahme vom Hausvater Bernhard geschossen.  ... und das Gleiche gleich noch einmal (wegen der Schlafaugen).

Die 3 Teens holen die Kinder zu ihrer kindgemäßen Verkündigung ab.  Frank Hecker predigt zum Thema "Ist Gemeinde alltagstauglich?"  "Ist unser Glaube alltagstauglich?" Frank hat unter seinem Sonntagsanzug alltagstaugliche Kleidung.

Die Kinder singen uns ein schönes Lied, begleitet von Miriam, Kristina und Saskia.  Die 3 Teens erarbeiteten mit den Kindern das Thema "Schöpfung".  Wir freuen uns über den Dienst unserer Bläserinnen und Bläser.

09. Mai (Himmelfahrtstag) bis Sonntag, 12. Mai 2013:
Mit 41 Personen, ab 4 Jahren bis 76 Jahren, fuhren wir ins Freizeitheim Reudnitz.
Bruder Frank Hecker erarbeitete mit uns zusammen das Thema "Du bist Gemeinde".
(Unterschiedlichkeit ist gewollt; Mitarbeit ist nötig; warum Wachstum folgerichtig ist)


Daniel Seng mit seinem Bauchredner-Raben. Alle hören genau zu.

Die Kinder und Teens erfreuen uns mit einem fröhlichen Lied.

02. Juni 2013:  Familien-Gemeinschaftsstunde mit Daniel Seng.
Daniel Seng spricht über die Geschichte mit Eli, Hanna und Samuel.
Die Kinder machen tüchtig mit.
Im Anschluss gab es Kaffee, Kuchen ect.


Das Verkündigungsspiel erzählt die Geschichte aus Johannes 2: Das Weinwunder Jesu in Kana.

Die Hochzeitsgeber waren in Schwierigkeiten. Der Wein war alle. Jesu tut sein 1. Wunder.


04.08.2013:
Der Spielkreis Weißenfels ist bei uns.
Sie zeigen uns das Verkündigungsspiel "Hoch- Zeit"; die Hochzeit zu Kana.
Leider war der Besuch wegen der Urlaubszeit sehr bescheiden.
Und Punkt 16 Uhr überfiel uns ein mächtiger Hagelschauer!


06.09.2013:  Ökumenischer Stadtkonvent von Marienberg:
Die Pfarrer aus unserer Stadt versammelten sich in unserem Gemeinschaftshaus.
Zunächst ging es um einige Terminfestlegungen.
Danach beschäftigten wir uns mit dem Thema: "Kirche im Naziregime"


Lutz Scheufler vom Evangelisationsteam ist bei uns. 1.Abend:  "Zukunft - Helfen uns die Sterne?" 2. Abend:  "Endstation - Hat der Friedhof einen Ausgang?"

Unser Jugendkreis singt von der Freiheit der Kinder Gottes. 3. Abend:  Ein wunderbares Konzert vor vollem Saal! 4. und letzter Abend:  "Orientierung - ist der Weg das Ziel?"

10. - 13.10.2013:
  Evangelisationsabende mit Lutz Scheufler aus Waldenburg.
Wir sind unserem Gott sehr dankbar für den guten Besuch und für regenfreie Zeiten,
wo eigentlich "Starkregen" angekündigt war.
Auch unser Imbiss wurde zu Gesprächen gerne genutzt.


Die Sängerinnen und Sänger des Gospelchores aus Jahnsbach gestalteten uns eine begeisternde Stunde.

17.11.2013:  Der Gospelchor aus Jahnsbach
Von vielen interessierten Gospelanhängern erwartet,
boten uns die Sängerinnen und Sänger ein schönes Programm.
Ihr Leiter, Lutz Uhlig, brachte uns auch die gute Botschaft.


Mitspieler fangen - zum Warmlaufen! Tischtennis - chinesisch! Federball ist angesagt!

An die Kletterstangen! Kindersportecke! Damenhandstand!

4-Mannschafts-Wettkampf Wer gewinnt? Kurzandacht und Imbiss!

23.11.2013:  Sportnachmittag aus der Sporthalle der Förderschule:
Ein sehr gelungener Sportnachmittag mit 38 Teilnehmern; jung und älter.
Sorry! - Bildqualität! Leider ohne Blitz fotografiert - und  s c h n e l l e  Sportler!


Hauptprobe zum Singspiel "Eine wunderbare Geschichte" Unser Kinder- und Jugendkreis bieten uns ein Weihnachts-Singspiel da. Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem um sich schätzen zu lassen.

"Oma" erzählt ihren Enkelkindern die Weihnachtsgeschichte. Geschafft! Vielen Dank für euren Singen und Spielen: Jesus kam in unsere dunkle Welt. Und was wäre eine Adventsfeier ohne gemütliches Beieinandersein?

08.12.2013 - 2. Advent: 
Adventsfeier organisiert und gestaltet von Kinder-, Jugend- und Frauenstundenkreis.
Vielen Dank besonders an die Kinderstundenhelferinnen
und allen, die mithalfen, dass wir eine gesegnete Zeit in unserem schönen Gemeinschaftshaus hatten.


   Der Hauskreis feiert denJahreswechsel gemeinsam mit Singen von Liedern, Spielen, vorlesen und alkoholfreien Getränken. Wir sind in fröhlicher Runde beisammen und hören auf eine Andacht zum Jahreswechsel. Das Neue Jahr wird mit einem gebührenden Feuerwerk begrüßt.

 31.12.2013: Der Hauskreis feiert den Jahreswechsel gemeinsam.
Wir trafen uns alle nach dem Silvesterabendbrot daheim gegen 20.30 Uhr im Gemeinschaftshaus.
28 Leutchen - klein und groß